Bahn-Fahrschalter EN 50155 & EN 45545

Fahrschaltereinheit

Der dargestellte Fahrschalter wird zur Befehlsgabe in Schienenfahrzeugen eingesetzt. Er lässt sich in 3 Hauptkomponenten unterteilen.

1. Fahr- / Bremsschalter
Sollwertvorgabe im Zugkraft- bzw. Bremsbereich mit integrierter Totmannfunktion durch Niederdrücken des Griffstücks.
2. Vorwahlschalter
Wahl des Betriebszustands: „R“, „0“, „*“, „V“, „N“.
3. Schlüsselschalter
Freigabe des Fahrschalters. Betriebszustände: Stellung „0“ und „1“.

Die genaue Anordnung dieser Komponenten, sowie deren Funktionsweise und Abmessungen sind in der Maßzeichnung M 4043 dargestellt.


Technische Daten

Measurement gemäß Maßzeichnung M4043
Mechanische Lebensdauer 10 Mio. Schaltspiele
Gewicht ca. 9,5Kg
Lagertemperatur -30°C bis + 70°C
Betriebstemperatur -25°C bis + 70 °C
Schutzart frontseitig IP40
Schutzart einbauseitig IP00